Die besten Mittelalter-Aufbauspiele, die ihr JETZT spielen könnt


Weitere Informationen zum ROG Zephyrus M16 finden Sie hinaus welcher Website: https://rog.asus.com/de/laptops/rog-zephyrus/2021-rog-zephyrus-m16-series/ ….

source

48 Antworten : “Die besten Mitwirkenden, die JETZT spielt”

  1. (Maurice) Was ist aktuell euer Lieblings-Aufbauspiel?

  2. Ich kenne viele Spieleautoren aber ich muss gestehen, so einen leidenschaftlichen wie dich, Maurice, habe ich noch nie gesehen. Du könntest auch eine Stunde lang über das Graswachsen erzählen und man würde dir gerne zuhören. Einen großen Respekt und vielen lieben Dank für die Unterhaltung und die unzähligen Infos auch über eher unbekannte Spiele. Ich kann es mir nicht vorstellen wie viel Arbeit dahinter steckt.

  3. HeikoPeisker says:

    Patron ist kurzweilig und wird schnell langweilig, der Forschungsbaum ist in wenigen Spielstunden durch, zumindest das was man wirklich alles braucht. Die vermeintliche Sozialsystem wirkt nicht wirklich. Das Spiel kommt schön daher, macht auch ne Weile Spaß, aber das hält nun mal nicht lange an, leider. Aus meiner Sicht wurde hier ne Menge Potential nicht genutzt.

  4. Ich bleibe bei Knights and Merchants Remake, es gibt einfach kein Spiel was gegen dieses Spiel jemals ankommen kann.

  5. Neo SunTsu says:

    Northgard

  6. Falko Mauck says:

    hi maurice… also ganz ehrlich?? du empfiehlst becasteled?? … hab das spiel selbst 14h gespielt und danach alles gehabt was geht… quasi alle landsatriche die dazugehörigen bonuspunkte , jede ressource wurde abgebaut und am ende kamen leider nur noch die wellen die ich mit geschützen schon an ihrem startpunkt weggemacht habe… langeweile nach 14h für 12€… naja müssen die wissen^^^…

    ich fande es schade dass du kein wort zu medieval dynasty abgegeben hast welches ja am 23.9 in die vollversion geht und soviel besser als oben genanntes spiel ist… echt bitter …zumal man selbst nach 1800h spielstunden noch immer nicht fertig ist und ich damals glaube 14€ ausgegeben habe…selbst humankind is da viel besser als der käse da oben…

  7. Manor lord? Ich warte schon die ganze Zeit darauf und weiß nicht wie ich das spiel spielen kann/darf da es irgendwie möglich ist es zu testen. Ich hoffe das wird ganz groß!

  8. Linn 2008 says:

    Going Medieval?

  9. dieser Voicecrack bei 2:00 xD

  10. xammi spielt says:

    Patron ist auch mein Anspieltipp. Auch ohne viele Vorkenntnisse spielt es sich sehr angenehm.

  11. Das 2. ist so ähnlich wie Forge of Empires

  12. Enter a name here says:

    Seit ein paar Jahren kommt scheinbar nichts mehr ohne Karten aus. Was soll der Müll? Ein RTS oder ein Shooter sind doch kein Kartenspiel!

  13. Dominik Gerschau says:

    Northgard passt da noch gut rein xd

  14. BioDiesel112 says:

    Ostriv ist auch ganz toll

  15. Ich würde Going Medieval erwähnen

  16. foundation ist so ein großartiges aufbauspiel! sehr empfehlenswert ^^

  17. Falkensicht Games says:

    Momentan suchte ich sehr gerne: "Going Medieval"
    Mir macht es sehr viel Spaß, gerade wenn ich beschlossen habe "Grabt euch in den Berg hinein und hört auf Jammern"

    Auch die gelegentlichen Angriffe sind spannend, gerade wenn Katapulte von weit hinten die Vorburg zur Bergfeste in ihr Visier nehmen.
    Anfangs kann es echt anstrengend sein: Nahrung, Bauen, Bedürfnisse erfüllen, aber später pendelt es sich eigentlich gut ein.

    Ich bin gespannt wie sie ihre Roadmap umsetzen wollen und können.

  18. DJ Matzel - says:

    Ich lese den Titel des Videos und weiß vorher, dass Maurice das Video präsentiert. 😀

  19. Die Siedler ist doch Antike und nicht Mittelalter?

  20. Spielt keiner mehr stronghold?

  21. nordstern266 says:

    Ich mag an den aktuellen Aufbau- und Simulationsspielen nicht, das sie sich zu sehr auf das Thema Logistik stürzen. Das Thema Wirtschaftlichkeit und Finanzen spielt eher ne Randrolle. Wenn die Logistik stimmt, stimmt auch der Rest. Das stört mich etwas. Selbst ein Anno2205 wo es ja um Unternehmen ging, ist den Schritt nicht gegangen. Aber auch Jurrassic World Evolution (Eintrittspreis immer der selbe, egal wieviele Dinos, keine Hoteleinnahmen, etc), Anno1800, Railway Empire, etc gehen diesen Weg nicht. Geld ist immer nur eine Randbemerkung.. aber nie etwas das man aktiv optimieren muss durch z.b. Einkaufspreise, Produktionseffizienz, Absatzmärkte, etc. Selbst in Transport Fever 2 bedeutet eine funktionierende Logistik automatisch Geld, auch wenn man hier mehr auf die Auslastung schauen muss als woanders. In Railway Empire bedeutet ein gutes Schienennetz automatisch Geld, weil Züge, egal wie wenig sie Transportieren immer Gewinn erwirtschaften, weil das Spiel hohe Anschaffungskosten hat, aber sogut wie keine Unterhaltskosten. Züge, Bahnhöfe, etc alles funktioniert ohne Unterhaltskosten. Man muss nur extra Mitarbeiter (geht auch ohne) oder Wartung und Sand/Wasser bezahlen. Streckenerhalt, normale Mitarbeiter, etc nicht. Sowas wie Refinanzierungszeit eines Zuges und überlegen ob er sich lohnt gibt es nicht und ne Schiene über 1000km instant bauen? kein Problem.

    Natürlich legt die Logistik den Grundstein dafür. Aber es ist eben nicht alles. Und den wirtschaftlichen Aspekt vermisse ich in allen neueren Spielen dieser Zeit doch ziemlich. Wann gab es das letzte Spiel wo man Ticketpreise, Frachtpreise, Verkaufspreise, etc festlegen musste unter ökonomischen Gesichtspunkten neben der Logistik? Früher gab es solche Spiele.. heute ist das eher Mau. Logistik ist auch nicht schlecht als Indikator. Aber es ist eindimensional und führt dazu, das es zu schnell zum Selbstläufer wird finanziell gesehen. Hat sich irgendjemand schon mal überlegt was er wann in Anno1800 bauen muss um genug Einkommen zu haben? Nein, weil es egal ist. Man bekommt Geld hinterher geworfen. Was eigentlich absurd ist, weil die eigenen Mitarbeiter maximal soviel ausgeben können wie sie Einnehmen. Eine Wertschöpfung wäre also eigentlich garnicht möglich ohne Mittelzufluss von außen. In jedem Spiel ist mehr immer besser. Weil es kaum Unterhaltskosten gibt, keine Angebots- und Nachfragepreise, etc. Alles einfach extrem vereinfacht. Mir fehlt das irgendwie. Nur Logistik ist mir zuwenig.

    Und es wäre ja nicht so, das die Spiele nicht die Möglichkeit bieten würde das einzuführen. Es wird nur nicht getan. Ich vermute weil in der heutigen Zeit weniger mehr ist und einfacher, unkomplexer besser ist für die ganzen "ich will nach Feierabend mal 1-2h spielen und an einem abend alles erreichen können"-Spieler so gemacht wird. Ich bin auch Feierabendspieler. Aber ich habe den Anspruch auf Mehr. Ich muss nicht alles erreichen können oder an einem Abend fertig sein.

    Wenn da jemand ein Spiel kennt, wäre ich sehr dankbar das neben der Logistik auch die Finanzen ins Zentrum stellt.

  22. Ja das Siedler Drama ist wirklich schlimm. Ich warte schon soooooooooooooooooooo viele Jahre auf einen neuen guten Siedler Teil. Die Siedler war so ziemlich das Spiel meiner Kindheit

  23. Henrik Tw says:

    Ich muss gestehen ich bin Anno-Fan aber ich hab noch nie Siedler gespielt! 😀 Kingdoms Reborn sieht cool aus; das kommt auf die Wunschliste.

  24. Arthas Menethil says:

    Man stellt sich ja doch die Frage, ob Maurice mal gegen Max Knabe Siedler gespielt hat 😀

  25. Christian bö says:

    kein ostriv dabei 🙁

  26. Martin Kappel says:

    Danke für das informative Video! 🙂

  27. Foundation ist komplett verbugt, die Marktplätze generieren kein Geld mehr!
    Habe es mir damals gekauft und soweit lief alles, irgendwann kam ein Update und dann ging nix mehr!

    Schade, dass man sich sein Geld nicht zurück holen kann, kein Wunder wenn man dann keine neuen Spiele mehr kauft und sich anderswo umschaut!

    Siedler ist für mich gestorben, lasse mich doch nicht verarschen!
    Vor Jahren angekündigt und seit Jahren keine Informationen mehr dazu, sowas dulde ich nicht und haben nun halt Pech gehabt!

  28. kingdoms reborn wird von einer person allein entwickelt

  29. Michael Heckmann says:

    Going Medieval kann ich sehr empfehlen.

  30. Der Deuti says:

    Heil Maurice, Diablo-Overlord!

  31. Northgard nicht vergessen.

  32. Max Becker says:

    Frozenheim ist auch noch ein Aufbauspiel, was nicht vergessen sollte ^^

  33. Kannst du ein Aufbauspiel für die Xbox empfehlen?

  34. Ostriv

  35. Arrow Slifer says:

    Bei Ubisoft sind die hacker los und das ist auch kein problem der darf sogar meinen acc Behalten haha bester firma die ich kenne

  36. falk bauer says:

    Maurice sind das an deiner Wand. Poster von Displste? Wenn ja welche Größe haben sie und welche.

  37. Tim Löffel says:

    Man sollte mal ein Total War rausbringen was noch mehr in Aufbau geht und gleichzeitig noch tiefer in die Echtzeit Gefechte mit Rohstoffbeschaffung.

    Ach ja da war ja was nannte sich Schlacht um Mittelerde Ringkrieg Modus…

  38. Hali Hammer says:

    Frostpunk ist auch noch ein Blick wert!

  39. World of Gameplays says:

    Foundation gefällt mir richtig gut

  40. Kingdoms Reborn und Foundation hab ich jetzt auch schon eine Weile und seitdem regelmäßig getestet. Machen beide wirklich großen Spaß! Das Kartensystem brauch ich persönlich zwar nicht, vllt liegts auch am Ballancing, aber ich bau nicht so schnell und hab da dann schnell nen Stapel WildCards liegen wo ich mir dann aus allen Gebäuden was aussuchen kann. Und da ist es dann doch bissel doof, weil die Gebäude in dem Menü völlig unsortiert aufgeführt sind. Da wäre mir ein schönes UI wie in Foundation durchaus lieber. Das ist nämlich wirklich richtig gut geworden und das Spiel ist zwar unfertig, aber das was schon da ist, ist sehr stimmig und macht großen Spaß! Das funktioniert einfach richtig gut. Klare Kaufempfehlung.

  41. Ihr solltet den Entwicklern von Siedler definitiv keinen Druck machen. Auch wenn das Warten doof ist. Durch den Druck entstehen dann solche Skandale wie Cyberpunk 2077.

  42. Difigiano 4k says:

    Ich werde mir mal Becastled anschauen. Danke Maurice!

  43. Was gibt es eigentlich neues zu Siedler?

  44. Kingdoms and Castles ist auch kurzweilig und läuft schön flüssig für ein paar Euro´s

  45. mathias priegnitz says:

    Ich hab die alle schon und gekauft habe ich die wegen Maurice. Der muss einen ja immer zu so etwas verführen. ^^ Aktuell spiele ich sehr gerne Foundation, ist einfach super entspannt ohne Stress.

  46. Rick Laser says:

    Ich spiele z. Z. ziemlich gerne Going Medieval. Das ist ähnlich wie Rimworld im Mittelaltersetting. Da das Spiel noch im Early Access ist, ist der Content zwar überschaubar aber ich bin der Meinung, dass die Entwickler sich sehr darum kümmern. 🙂

  47. Empire Earth <3

  48. Manga Mania says:

    Einfach mal Age of Empires II HD an werfen