Imperium: Classic - Imperium: Legends - Review und Regelerklärung


Im Moment sind welcher Programm und die Sommerpause lokalisiert und es gibt nicht viele Videos. Demgegenüber Hunter & Sven waren trotzdem von Imperium: Classic ….

source

11 Antworten : “Imperium: Classic – Imperium: Legends – recenze und Regelerklärung”

  1. Franzy Blum says:

    Ich finde nicht, wo es auf deutsch raus kommen soll. Könnt ihr die Seite verlinken?

  2. raikotan_spielt says:

    Gekauft! Und zwar Always Green!
    Beim Spiel warte ich mal noch, was die Schmiede da machen will…

  3. Timon Kubsch says:

    Klingt super interessant. Leider wird meine Frau das niemals mit mir spielen, weil es zu komplex und halt kompetitiv ist. Für alle Interssierten: Bei Amazon gerade für unter 26€ zu bekommen

  4. Manuel Theisen says:

    Freut mich, dass es auch bei euch gelandet ist und ihr sichtlich fasziniert seid. Habe beide Boxen seit etwas mehr als einem Monat hier liegen, und es ist einfach ein klasse Spiel. Sven kann sich ja kaum noch zügeln. 🙂 Da schwappt die Begeisterung richtig über, so dass man's am liebsten direkt wieder spielen würde.
    Den Solomodus finde ich super, wenn auch zugegebenermaßen nicht unkompliziert. Fantastisches Spiel.
    Bin auch mal gespannt, wie die deutsche Übersetzung letztlich werden wird. Das verlustfrei und gut zu übersetzen… das wird eine Herausforderung.
    Übrigens haben das Gespann Buckle+Turczi schon ihr nächstes gemeinsames Spiel in Entwicklung: Voidfall. Soll ein 4X-Euro im Sci-Fi-Setting sein. Kommt bei Mindclash. Gestaltet von Ian O'Toole. Also, Sven, sattel die Hühner. Kickstarter soll im Herbst anlaufen.

  5. Werner Reitberger says:

    Habe das Spiel zu viert gespielt. Das Spiel an sich ist wirklich sehr cool, aber zu viert ist die Downtime recht krass. Ich würde das Spiel für 2 oder höchstens 3 Spieler empfehlen

  6. Schon wieder ein Spiel, das mich geradezu auffordert, es zu kaufen. Und doch muss ich erstmal "Dune" (gekauft) anspielen.
    Ist es auch ein Spiel, das Leute vom COMPUTER an den Spieltisch holt, die sonst zB "Rome-Total War" zocken?

  7. Michael M says:

    Super! Danke fürs Video, nur fürs Protokoll, solstice ist die Sonnenwende, nicht -finsternis, aber toll, dass ihr es rezensiert, bevor es übersetzt wird!

  8. Stefan Scholl says:

    Hoffe, dass die Lokalisierung möglichst bald in der Spiele-Schmiede startet.

  9. Marco Amatulli says:

    Dass ein Civ Spiel kein Brett braucht, hat schon Through the Ages gezeigt. 😉

  10. Robert Thor says:

    sieht echt interessant aus aber leider wieder nur maximal zu viert 🙁 kann man nicht 1-2 spieler zusätzlich reinmogeln ?

  11. Leider wurde "break through" falsch erklärt. Man kann auch damit nur eine Karte gleichzeitig erwerben, aber es bietet gegenüber "acquire" zwei Vorteile: 1) muss man die evtl. darunter liegende Unrest-Karte nicht mit auf die Hand nehmen. 2) Ist man beim Kauf nicht auf die ausliegenden Karten der jeweiligen Art beschränkt sondern kann auch die oberste Karte des jeweiligen Stapels blind ziehen. (Bzw. das Main Deck nach der erste Karte der Farbe durchsuchen).