Kündigungswelle: Sind Spiele in Gefahr? - News


Steam-, Uplay- und Cobalt.-Spiele digital kaufen im Rahmen Gamesplanet.com: http://bit.ly/2of1MR0

source

29 Antworten : “Kündigungswelle: Sind Spiele gegen Gefahr? – News”

  1. P wie Pepe says:

    Ich hätte auch keinen Bock immer und immer wieder ein miese AC zu machen

  2. PlattenbauLP says:

    Super Video!

  3. Alltime Klazzikz says:

    Ma" Hand aufs Herz, Ubisoft ist die Firma mit den Langweiligsten Games.

  4. Die Lesben-Frisur steht dir richtig gut.
    Soll das ein Outing sein?

  5. Spiele in Gefahr? Die die sowieso unfertig und verbuggt für 60€ raus kommen? Von mir aus kann diese Firma pleite gehen…

  6. Kriegsfalke says:

    Das FF7 Remake lebt doch auch nur vom Namen. Das Spiel ist einfach Stuss. Okey, es ist wirklich gut inszeniert aber ansonsten ist das einfach nur Crisis Core in schlecht. Fängt beim Mapdesign un der Minimap an, hört bei dem echt anstrengenden Kampfsystem auf. Auch wenn das Orginal schon immer nur aus Schlauchleveln bestand hatte ich nie das Gefühl "gefangen" zu sein. Das ist beim Remake gänzlich anders. Und das Leveldesign ist genauso gruselig. Es sieht alles gleich aus, man arbeitet auf jeder Map das selbe langweilige Schema ab. Beim Orginal dachte man, um mal inhaltlich einen Youtuber aufzugreifen: "Okey ich weiss was jetzt kommt. Wir arbeiten alle Reaktoren nacheinander ab. Rückblickend kann ich kaum zusammenfassen wie falsch ich damit lag". Aber genau DAS ist das Remake. Man arbeitet eine Map nach der anderen ab. Nach so vielen Jahren Entwicklung die das Remake gekostez hat bin ich wirklich schwer entäuscht von dem Game

  7. Dimitri Schwab says:

    En netter Kommentar für kritische Berichterstattung. Danke

  8. MyDark World says:

    Man kann nichts bemängeln was als extra Spiel in ca. 10 Jahren vielleicht nachgeliefert wird für jeweils weitere 70 Euro

  9. Daniel Brickmann says:

    Ist da euer Ernst? Menschen verlieren ihre Jobs und ihr fragt euch, ob Spiele wohl rechtzeitig veröffentlicht werden? Nicht cool

  10. Christian M says:

    lohnend!

  11. Synapsenmüsli says:

    Und ich bin über ihre persönliche Einstellung zur Arbeit enttäuscht 9:00

  12. Von Ubisoft kommt eh immer nur dasselbe.

  13. Ich liebe diese frau

  14. Max Power says:

    Echt viele Leute hier in den Kommentaren, die die Witcher-Serie feiern…
    Mich würde mal interessieren, was man daran gut finden kann.
    Ich finde, die Serie fängt so gut wie nichts von dem ein, was das Witcher-Universum so verlockend macht.

  15. Solange Paradox läuft ist mir alles egal.

  16. Bubu Bubu says:

    Ubisoft soll mal Rayman 4 rausbringen

  17. Spielmechaniken als Patent? Zu Weihnachten keine Extra server weil? Nintendo…

  18. SuperActionBob says:

    Ich kaufe mir so und so kein Ubisoft games, also könnte es mir nicht egaler sein! Für die Arbeiter ist es natürlich schlecht, hoffe die kommen bald wieder in Lohn und Brot.

  19. DragonAlex says:

    Warum wird das immer nur als Remake bezeichnet obwohl es doch nur Teil 1 von keine Ahnung 10 ist?

  20. DragonAlex says:

    Ja und genau die Unfähigen Trottel, die es seit über einem Jahr nicht schaffen, die Achievements zurück in Connect zu integrieren bleiben vermutlich…. gaaaaanz toll…

  21. Mat Jakobs says:

    Mir scheiß egal. Meinetwegen können die gerne pleite gehen. Ubisoft spiele sind eh alle Müll. Die produzieren nur noch Spiele um die Spieler auszunehmen.

  22. Herzlichen Glückwunsch Natascha 🙂

  23. Silent Player says:

    Ja seit ca 2 Monaten ist bekannt das Beyond good and Evil 2 nicht kommt.
    Man wartet nur auf den passenden moment es offiziell zu nennen.
    Evtl ist das die Gelegenheit als Sündenbock es auf arbeiter abzuwälzen.

  24. Goliath Projects says:

    Vielleicht sorgen die Kündigungen dazu, dass die Studios sich zusammenreißen und ihre Kundschaft wieder ernst nehmen. Irgendwann kriegen die sowieso eins auf die Schnauze, wenn die Spieleindustrie diesen Kurs weiter so hält.

  25. Radu Sajin says:

    zur Barrierefreiheit gehört auch dazu deutsch zu reden

  26. Tja komisch angeblich sind die Gewinne ja so hoch aber die Leute werden schlecht bezahlt naja bei den Spielen momentan größer und schlechter Open world ist nicht immer gut

  27. Daniel Küttel says:

    „Kündigungswelle, sind Spiele in Gefahr?“ Es ist faszinierend wieviel Empathie wir für die Betroffenen und deren Familien aufbringen.

  28. Hahaha xD ,,sind Spiele in Gefahr,, xD beste

  29. Bei den Spielen würde ich auch gehenxD