Let's Play Humankind #25: Wir kaufen alles! (Gameplay / Releaseversion / Deutsch)


Humankind (Steam-Key) kaufen im Rahmen Gamesplanet: https://de.gamesplanet.com/game/humankind-steam-key--4241-1?ref=steinwallen (Beim Gekauftes wird ….

source

17 Antworten : “Let’s play Humanity # 25: Wir kaufen was auch immer! (Gameplay / Releaseversion / Germanisch)”

  1. Steinwallen – Games & History says:

    Bevor hier noch mehr dieser Kommentare kommen: Ja, Antwerpen ist heute eine belgische Stadt. Aber es war viele Jahrhunderte eine niederländische Stadt – auch und gerade in dem Zeitalter, in dem wir hier spielen.

  2. Gödeke Michels says:

    Produktionsstark ist in Humankind gar nicht so wichtig für Wunder weil ja immer andere Städte mitbauen können.

  3. Patrick Rada says:

    28:06 Vielleicht haben die Reiter ihr Seepferdchen gemacht. 😉

  4. Du kannst Außenposten und Städte mit Gold angliedern bzw. zusammenlegen.
    Da gibt es so eine Verordnung.

  5. Ingo Schwarze says:

    Die Meldung "… erreichten die Aera X und behielten ihre Traditionen …" ist einer der im Spiel verbliebenen Bugs. Dort wird versehentlich die Aera angezeigt, in der diese Kultur erstmalig gewaehlt wurde. Die nunmehr erreichte Aera wird in der Meldung nicht angzeigt. Um den entsprechenden AI-Spieler nicht zu unterschaetzen, rate ich, mal in dem entsprechenden Diplomatiebildschirm nachzusehen (rechts oben in der Ecke), in welcher Aera die jetzt wirklich sind (vermutlich Fruehe Neuzeit).

  6. Ist da direkt links neben Sippar noch ein unaufgedecktes Hexfeld mit einem Gebäude?

  7. Cris Shatty says:

    Sobald die Transportschiffe zur Verfügung stehen werden, steht die Inselgruppe im Fog of War (oder möglicherweise ein weiterer Landstrich?) nördlich von unserem Kontinent mit einer einfachen Einheit zur Landerkundung auch in Frage oder wird es Terra Incognita bleiben? Wäre ja möglich, dass dort in greifbarer Nähe eine Ressource liegt oder vielleicht entdeckt man ein Naturwunder ?

  8. Thomas Ewald says:

    Ich muss mal wieder klugscheissen…wenn Du eine Stadt holländisch benennen willst dann bitte nicht als Antwerpen – das ist in Belgien!!!!! und ich versichere Dir das die sich mindestens so gern als Holländer bezeichnen lassen wie die Österreicher gerne Deutsch genannt werden – nämlich garnicht.

  9. 33:45 Ich habe das Auto-Erkunden auch schon mal übersehen =D

  10. Michael B. says:

    Ich glaube das Spiel will, dass man mit dem Bau von Weilern beginnt in dieser Phase. Ist der einfachste Weg der Naheungsknappheit Herr zu werden.

  11. Ozzymandyas says:

    wenn du als Holländer noch ne Stadt eroberst – wie wärs dann mit Nimwegen? weil – du nimmst es ihnen ja weg…

  12. derxilian says:

    Bezüglich der drohenden Langeweile: Rollenspielerisch hat diese Phase für mich durchaus noch Charme. Man rafft als Handelsimperium Güter, erkundet den neuen Kontinent, sendet erste Emissäre zu den Ureinwohnern und kann sich durch die vielen Produktionspunkte auch mal mächtig fühlen. Spüre da schon, dass die Auswahl des Volks einen Einfluss hat. Irgendwann wird das natürlich kippen aber noch sehe ich sehr gern zu!

  13. Tigrecito10 says:

    warum baust du eigentlich nie weiler? für mich sind das mit die besten bezirke, zumal sie zusätzlich zu ihren direkten ressourcenerträgen auch noch ermöglichen dort dann weiter zu bauen?

  14. Gerd Meinhold says:

    Antwerpen liegt in Belgien, auch wenn es der flämische Teil ist.

  15. Oliver Weidemann says:

    Ruhm für die Weltumrundung gibt es übrigens nur, wenn ein Schiff, nachdem es die Welt umrundet hat, in den Hafen, in dem es gebaut wurde, wieder zurückkehrt.

  16. Philis Joceline says:
  17. SHΛÐФШ says:

    Ich finde das Spiel voll cool aber ich kann es mir nicht leisten