Richtig spielen mit Hunden | WDR


„Dauerhafte Ballspiele oder Holzstücke, die Klassiker uff dieser Hundewiese. Mindestens hat dasjenige Spiel die kleinsten Tonnen gemacht. Gleichwohl wie….

source

36 Antworten : “Spielerisch mit Hunden | Westdeutscher Rundfunk”

  1. Super, vielen lieben Dank

  2. Wer so ein scheiß macht gute besserung hunde spielen mit anderen hunden

  3. Uzair concrafter says:

    Fake

  4. Tarinera2012 says:

    Was, wenn der Hund im Spiel übermütig wird und in die Ärmel beisst. Nicht bösartig, aber einfach "Ärmel-kaputtend", wenn man nicht sagt: "nicht in den ärmel beissen" hat man irgendwann kaputte Ärmel. Wie mache ich das ohne Kommando? Spiele ich evtl zuviel mit den Armen? oder ist der Übermut meines Hundes, Unsicherheit, weil er nicht ganz versteht was ich von will? Ich probier jetzt noch mehr auf Hundeart zu spielen, vielleicht erübrigt sich so ja auch gleich mein Ärmel-Verständigungsproblem mit Sämi…

  5. carsten vogelsang says:

    Die Erklärung ist ganz schlecht, aber das tun die meisten, sie können nichts richtig und ausgiebig erklären. Note unendlich schlecht.

  6. Hans Meier says:

    Ein absolutes Highlight zwischen diesen Pseudo-Hundetrainern und ihren abgerichteten Zombie-Hunden! Ich habe nun meinen 4. Schäferhund und die Tiere genau auf diese Art und Weise sozialisiert. Welpenschule? Hundeschule? Hundetrainer? Bullshit! Der Mann hat die Sache absolut verstanden – Daumen hoch!

  7. madelenixe says:

    so ein blödsinn. hunde sind viel schlauer. das geht nur mit intuition…

  8. Einen Spannungsbogen bau ich nur im Schlafzimmer auf..

  9. Dominque Brachousé says:

    Bullshit

  10. Es ist so traurig zu sehen wie wenig Hunde tatsächlich noch richtig spielen können und dürfen.
    Das Ergebnis: zunehmend verhaltensgestörte Hunde

    Schöner und wichtiger Bericht

  11. PhysalisZitrone says:

    Ist bei uns ganz natürlich gekommen..einfach den Hund lesen, dann sieht man auch wenn er spielen möchte! Mittlerweile spielt unsere Hündin lieber mit uns als mit anderen Hunden, vor allem auf der Hundewiese muss sie erst durch uns animiert werden. Sie vertraut uns eben mehr und weiß, wie das Spiel zwischen uns (gefahrenlos) funktioniert. Aber eine Sache muss auf jeden Fall sein: Wenn der Hund sich ggf. zu stark reingesteigert hat und vielleicht einmal zu stark gekniffen hat, dann das auch signalisieren, akustisch (Au!) und das Spiel stoppen. Danach kann es dann auch wieder weiter gehen. Unsere Hündin hört auch sofort auf und weiß mittlerweile sehr gut, wie weit sie gehen kann. Auch unter Hunden gibt es das: wenns zu doll war, quietsch der Hund etc., der andere hört auf (im Idealfall sollte es so sein). Genauso andersrum, wenn unsere Hündin irgendwas hat, höre ich natürlich auch sofort auf. Deswegen vertraut sie uns 🙂

  12. Atef Haiderzadah says:

    Krass obwohl ich das nicht wusste hab ich das immer so gemacht mit dem stock

  13. Car Women 123 says:

    Vielen Dank fuer das schoene Video!
    Viele Menschen meinen, den Hund staendig kontrollieren und unterwerfen zu muessen.
    Dem Hund wird der eigene Wille aufgezwungen und oft kaum Raum gelassen fuer die eigene Charakter Entwicklung.
    Ich kenne eine Fau die kommandiert ihren Schaeferhund den ganzen Tag schlimmer wie jeder Feldwebel und haelt das fuer gute Hundeerziehung.
    Leider reagierte sie aggressiv bei dem Hinweis, dass ein Hund ein sehr gutes Gehoer hat und normalerweise nicht staendig angebruellt werden muss… (hatte das Wort "angebruellt" dabei nicht verwendet)
    Der Hund ist staendig krank und zeigt schon Anzeichen von Depression. Auch darf er nicht mit Artgenossen spielen.

    Viele Hundebesitzer halten sich selbst fuer perfekte Herrchen und Frauchen und sind dabei oft leider beratungsresistent.

  14. Ulf Hesse says:

    Hunde spielen nicht einfach so aus spass. Es sind jagdspiele und so sollte auch gespielt werden. Sie sind notwendig fuer den Hund. Mit einem guten Jagdspiel kommt alles andere dann wie von alleine aus dem einfachen grund weil es das ist was die Hunde verstehen 😉

  15. Susanna Bonke says:

    Dieses schnelle Was-Machen gibt es auch mit Kindern und Erwachsenen.

  16. Robert Smith says:

    Was für Gelaber… heute kannst du echt alles verkaufen.

  17. Andre tillio says:

    Blödsinn!!

  18. Mira-Luna Getto says:

    Habe ich auch mal mit meinem labrdor gemacht

  19. Hershel Krustowsky says:

    Also ich käme mir zwar draußen so auf allen Vieren mit meinem Hund etwas dämlich vor aber macht doch irgendwie Sinn.
    Übrigens bin ich mir sicher, dass Diego kein Schäferhund sondern ein Harzer Fuchs ist. Habe selber so einen genau mit der Färbung zu Hause.

  20. OlliMrsD says:

    Total schön anzuschauen! Vor allem ein toller Ansatz bzw. Tipp!

  21. geronimojippie says:

    Spielen mit Hunden ist megaeinfach. Das ist wie bei einem Kleinkind, das auf einmal das Förmchen haben will, das ewig uninteressant war, nur weil es ein anderes Kleinkind in die Hand nimmt. Wenn der Hund schwanzwedelnd vor einem um den Esstisch rennt… unbezahlbar. Richtig schön ist es, wenn er sich in Sicherheit wähnt, und man sich langsam annähert und derweil mit dem Kopf in eine andere Richtung zeigt und ab und an Richtung Spielzeug lugt.

  22. Don Chulio says:

    Es gibt ja doch ganz gute Beiträge von WDR..

  23. Josef dorer says:

    ICH DENKE ; HIER SOLLTE MAN ÜBERLEGEN ; WAS GENAU BEDEUTET DER AUSDRUCK ::::: SPIEL/SPIELEN .
    DEN HUNDEBESITZERN WIRD ETWAS FALSCH BEIGEBRACHT ; WEIL ES FÜR GEWISSE MENSCHEN WICHTIG UND RICHTIG SCHEINT :

  24. M4d DoXzzz says:

    Einen Hund erziehen indem ich denke wie ein Mensch funktioniert nicht.

  25. Kaiko9100 says:

    Ich habe immer schon so mit meinen beiden Hunden gespielt
    Schön zu wissen, dass es die ganze Zeit richtig war
    Ich hatte mir irgendwann das spielen unter Hunden angeguckt und hatte versucht das ganze nach zu machen

  26. Happy-Pet-Club says:

    Spielen mit Hunden will gelernt sein! Vor allem am Anfang, danach geht es autmatisch.

  27. Beghidecorazioni says:

    Stimmt! ❤❤

  28. Ich hab diese Art des Spielens mit dem Hund, die ich gerne als Raufen bezeichne, ganz alleine entdeckt, aus einer einfachen Beobachtung heraus.
    Mir war aufgefallen, dass mein Hund mit anderen Hunden immer extrem viel mehr Spaß hatte, als wenn ich mit ihm gespielt habe.
    Daraufhin habe ich einfach versucht, das Spielverhalten der Hunde nachzuahmen.
    Seit dem Tag haben mein Labbimix und ich uns immer gerauft, angeknurrt, ich hab ihn im Spiel geknufft, mal leicht geschubst und er fand es einfach nur klasse. Genauso wie ich^^
    Andere Leute immer "Oh Gott! Du kannst deinem Hund beim Spielen doch nicht die Hand ins Maul legen! Der könnte dich beißen!!"
    Ganz ehrlich? Das war ein Zeichen des Vertrauens. Bei jeder anderen Person, die das versucht hätte, hätte mein Hund sofort das Spiel abgebrochen.

  29. Josef dorer says:

    Was für eine menschliche Sichtweise , die nebenbei gesagt , gar nicht stimmt .
    Es gibt unter den Hunden kein Spielen und bei einem Mensch Hund verband , schon gar nicht .
    Selbst unter Kinder gibt es kein Spielen . !
    Was beide , also Mensch und Hund , sich aneignen sind Sachen und Dinge die sie dann für
    das späthere LEBEN brauchen werden .
    Aber es liest oder hört sich besser an ; WIE SCHÖN DIE DOCH SPIELEN KÖNNEN …… zzzzzzz

  30. Ohne es zu wissen habe ich es wohl immer richtig gemacht.

  31. Wieso gibt es keine Untertitel?

  32. kiri käse says:

    ich MUSS mit meinen Hunden auf alle Viere gehen, weil beide einfach kleine Knödel sind. Das Männchen ist alt, blind und taub und spielt nur, wenn er einmal am Tag seine 5 Minuten hat. xD Sonst schläft er lieber oder wird gekrault, was ja vollkommen in Ordnung ist. Er ist 16 Jahre alt. Unsere Hündin spielt ebenfalls nicht oft, da meist zu faul dafür ist. Wieso soll ich mich schon gewegen, Mensch? Sie ist auch schon etwas älter [12 Jahre].
    Liebe Grüße gehen raus an alle, die das hier gelesen haben! :3

  33. Bet Mikael says:

    Was wenn der Hund anfängt zu beissen?

  34. Burkhard Pohl says:

    Alter

  35. Luci Emi says:

    Bei unserem Spiel jagt mein Hund eher mich, und will auch immer beißen bzw. schnappen. Er tut es auch oft. Spielzeug versteht er leider nicht.

    Wie gehe ich da jetzt am besten vor?

  36. 3:08

    Ja, okay, hm, schön und gut.

    Trotzdem: Sie hat sich komplett zum Affen gemacht. ^^