Transport Fever 2 S7/#21: Die Krokodile sind los [Lets Play][Deutsch]


TRANSPORT FEVER 2 kaufen und unterstützen: https://mmo.ga/T0yo + 3% Rabatt; Es handelt sich um verknüpfen Kauf des Rabattcodes „HeisenbergZockt“! Bemerkungen ….

source

9 Antworten : “Vorschub Fever 2 S7 / # 21: Die Krokodile sind die [Lets Play][Deutsch]”

  1. Produktiver Mensch says:

    Lass doch bitte in Oberbösa die alten Strassen!

  2. Die Stadt modifiziert die Strassen nach und nach und lass dich ein Paar Strassen alt

  3. SGF_Tobias says:

    Hamburg braucht keine Lebensmittel

  4. Steffi S. says:

    Da mein Laptop leider nicht so gut ist, gefallen mir die Videos besser als selber spielen.

  5. Daniel bauer says:

    Heisi Hallo Heisi Hallo Heisi Aber in oberbösa kannst du doch die Alten Straßen lassen weil wenn das sowieso alt und Klein werden soll dann passen doch die Straßen perfekt. Schade das es keine Schild die man über schienen stellen kann und das man da dann drauf schreiben kann zum Bleistift "hier beginnt die Zeit still zu stehen" wenn man nach Oberösa rein fährt und wenn man Raus aus fährt aus Oberbösa "hier beginnt die Zeit zu Rasen"

  6. Matin Allons-Y says:

    Ich fänd es super, wenn du es immer so machst wie bei den Krokodilen: Jeder Zug hat eine andere Lok, auch wenn es nur Repaints sind. Und dass die Wagen etwas durcheinander gemischt sind, finde ich auch super. So kommt nämlich viiiiel mehr Variabilität rein. Ich hoffe, das behälst du bei zukünftigen Zügen bei. Und der Ringlokschuppen fehlt schon seit 2 Staffeln auf der Anlage 😀

  7. Dirk Strautmann says:

    Hi Heisi, kann es sein das es an der Schiffswerft selbst liegt?, ist diese nur auf flachwasser konfiguriert?. Dann noch eine Frage, gab es außer der Köf, noch eine Köf II?

  8. Schienenverkehrsfan Hannover says:

    Eisenbahnnachrichten Ausgabe 13

    Frische Lebensmittel für Streitau? Kein Problem! Die HZ-GmbH hat nämlich ihre Lebensmittelzüge mit der SBB-Krokodillok losgeschickt. Der Zug bringt es auf eine Höchstgeschwindigkeit von 75 Kilometer pro Stunde, die völlig ausreichen. Hinten dran sind Trichterwagen. Das war allerdings noch nicht alles, denn es gibt auch noch eine Krokodillok von Österreich gibt. Diese ist orange lackiert uns bringt es auf 90 km/h, die Lok kann aber nicht irgendwann auf ihren Schweizer Kollegen aufschließen.

    In Streitau werden die Lebensmittel von besonderen LKWs in die Stadt gebracht. Diese machen Werbung für den Gaming-Kanal des Chefs der HZ-GmbH: Heisenberch Zockt. Der Kanal hat den gleichen Namen.

    Behandeln wir weiter die Lebensmittel, denn Hamburg kriegt ihre Güter nicht per Schiene, sondern per Wasser. Von der Rast geht es per Zug zum Güterbahnhof am Hafen in Weisswasser, der nun von Güterschiffen befahren werden kann und wird. Die Schiffe fahren dann zum neuen Güterhafen in Hamburg, der an den Personenhafen rangebaut wurde. Ob dort LKWs benötigt werden, ist unklar.

    Der Hochbahnhof heißt glaube ich "Elevated Train Station".

  9. Ninno Broggi says:

    Krokodil Eisenbahn Romantik.